Blog

Lesenswerte Bücher, wichtige Forschungsergebnisse, kleine Hilfen für den Führungsalltag – es gibt eine Vielzahl von Tipps und Themen, die mir täglich begegnen. Was ich für relevant halte, teile ich gerne auf meinem Blog. Kurz auf den Punkt gebracht, angenehm zu lesen und natürlich immer mit einer herzlichen Einladung, Ihre Sicht oder Erfahrungen durch einen Kommentar einzubringen. Wenn Ihnen der Blog der Kaderschmiede für Führungskräfte & Coaches gefällt, freue ich mich auch sehr über eine Weiterempfehlung.

Noch ein kleiner Tipp zur schnelleren Orientierung: Mit den nachstehenden Buttons können Sie die Beiträge nach den Rubriken Karriere, Bücher, Tools und News filtern.

RSS

Coaching-Ausbildung steht auf dem Programm

Coaching Ausbildung steht auf dem Programm - News

Wie immer ist der Beginn eines neuen Zyklus der Coaching Ausbildung ein besonders spannender Moment des Jahres – und zwar nicht nur für die Teilnehmer/innen, sondern auch für mich. Trotz meiner langjährigen Coach Educator Ausbildung und schon fast einer ganzen Generation eigener Absolvent/innen wird diese Ausbildung mit Sicherheit niemals zur Routine. Dazu sind die Potentiale und der Input aus der Gruppe einfach weiter »


Ein Blumenstrauß zum Abschied nach dem Coaching

Ein Blumenstrauß zum Abschied nach dem Coaching - Coaching

Im Mai war das Führungskräfte-Seminar zu Ende, im Juni die Seminarleitungs-Ausbildung, im Juli das Führungskräfte-Aufbau-Seminar. Zum Abschied schenken mir die Absolventinnen und Absolventen meiner Coaching-Angebote häufig einen schönen Blumenstrauß wie denjenigen, den Sie auf dem Foto sehen, aus Rosen, Hortensien und anderen sommerlichen Blüten, eingerahmt in ein dunkelgrünes Blätter- und Gräserwerk. Was für ein wunderschöner Strauß! Ein Blumenstrauß – die Früchte weiter »


Auf die Ausbildung des Coach-Educator (Lehrcoach) kommt es an

Ausbildung als Coach-Educator als Voraussetzung einer exzellenten Coach-Ausbildung - Coaching

„Wer nichts wird, wird Coach.“ So defitg titelte vor rund fünf Jahren ein großes Online Magazin einen Artikel über Coaching ohne (ausreichende) Qualifikation des Coachs. Und die Journalisten haben recht: Eine exzellente Coach-Ausbildung ist das A und O für den Erfolg als Coach. Wenn Sie eine hervorragende Coach-Ausbildung oder einen sehr guten Coach suchen, sind der berufliche Hintergrund und vor weiter »


Methode und Modell – Hintergrundwissen zur Coaching-Ausbildung

Coaching Ausbildung steht auf dem Programm - News

Coaching-Ausbildung für EinsteigerInnen und Profis Diese Frage wird mir oft gestellt: Wie funktioniert eine Coaching-Ausbildung, die sich sowohl an EinsteigerInnen wie an Profis richtet? Natürlich gibt es darauf auch eine kurze Antwort: Alle Coaches profitieren von der einzigartigen Boudewijn-Vermeulen®-Methode und seinem strukturgebenden Coaching-Modell, das sich noch dazu sehr flexibel einsetzen lässt. Deshalb ist die Coach-Ausbildung Spurrillenwechsel® erlernen wirklich für alle Professionalisierungsstufen ein Gewinn. weiter »


Jetzt Anmeldung mit Frühbucherrabatt: Die Coach-Ausbildung Spurrillenwechsel erlernen

Jetzt Anmeldung mit Frühbucherrabatt: Die Coach-Ausbildung Spurrillenwechsel® erlernen - News

Kennen Sie vielleicht auch den einen oder anderen selbsternannten Coach? Auch wenn ich im Alltagsleben keine Verfechterin des Alles-oder-Nichts-Prinzips bin: Bei einer Coach-Ausbildung würde ich niemals zu halben Sachen raten. Hier zählen Professionalität, Tiefgang, Qualität und nochmal Qualität. Alles andere schadet den Klienten und der Profession. Falls Sie sich gerade selbst mit dem Gedanken an eine Coach-Ausbildung tragen: Meine Coach-Ausbildung Spurrillenwechsel® weiter »


Coaching – nehmen Sie es sportlich

Coaching - nehmen Sie es sportlich - Karriere

In den USA beispielsweise sind Führungskräfte stolz auf IHREN Coach. Wie Sportler leisten sich Manager einen Coach, um aktiv die Herausforderungen ihres Jobs zu meistern. In Deutschland gibt es ab und an Bedenken, dass man als Coachee in die Therapieecke geschoben wird. Dabei gibt es ganz klare Unterschiede. Ein typisches Beispiel für diese Vorbehalte ist eine Coaching-Klientin von mir, die weiter »