So finden Sie garantiert die optimalen Mitarbeiter

Lesenswerte Bücher, wichtige Forschungsergebnisse, kleine Hilfen für den Führungsalltag – es gibt eine Vielzahl von Tipps und Themen, die mir täglich begegnen. Was ich für relevant halte, teile ich gerne auf meinem Blog. Kurz auf den Punkt gebracht, angenehm zu lesen und natürlich immer mit einer herzlichen Einladung, Ihre Sicht oder Erfahrungen durch einen Kommentar einzubringen. Wenn Ihnen der Blog der Kaderschmiede für Führungskräfte & Coaches gefällt, freue ich mich auch sehr über eine Weiterempfehlung.

Noch ein kleiner Tipp zur schnelleren Orientierung: Mit den nachstehenden Buttons können Sie die Beiträge nach den Rubriken Karriere, Bücher, Tools und News filtern.

Teilen

RSS

So finden Sie garantiert die optimalen Mitarbeiter - Bewerberauswahl, Karriere

Zu meinen Klienten gehören auch viele Personaler, die wissen, dass gezieltes Coaching eine exzellente Vorbereitung für die Personalsuche ist. So gelingt auch die herausfordernde Position zwischen Chef, suchender Abteilung und den Bewerbern.

Wenn die Unterlagen der Bewerber erst mal auf dem Tisch liegen, dann ist es Routine, welche Bewerber absolut nicht in Frage kommen. Die verbleibenden Kandidaten werden dann in drei Kategorien eingeordnet: 1. Die idealen Kandidaten, die perfekt zur Ausschreibung passen und sofort eingeladen werden. Dann die Nachrücker-Kandidaten mit guter Eignung. Und schließlich die Reservekandidaten, mit geringen Chancen – für den “Notfall”.

Blender bis Mauerblümchen

Jetzt kommt der Ernstfall: Die Bewerbungsgespräche mit den einzelnen Kandidaten. Vom Blender bis zum Mauerblümchen werden viele Persönlichkeiten vor Ihnen auf dem Stuhl sitzen. Diese müssen Sie möglichst treffsicher einschätzen.

Eine gute Grundlage ist die Einschätzung der Persönlichkeit der Bewerber. Hier gibt es sehr hilfreiche Persönlichkeitsmodelle, die ein erstes, präzises Bild der Kandidaten formen. Ich präsentiere diese Persönlichkeitsmodelle praxisorientiert im Rahmen eines Coaching.

Für die Vorbereitung der Bewerbergespräche nutze ich das bewährte Vermeulen-Kinast-Analyse-Modell. Hier geht es vorrangig um die Klärung der Beziehungsebene mit den Kandidaten und – ganz wichtig – mit dem Vertreter der Fachabteilung. Als Ergebnis steht dann ein rundum erfolgreiches Bewerbungsgespräch.

Hilfreich ist das Vermeulen-Kinast-Analyse-Modell auch bei der Entscheidungsfindung. Passt der Bewerber wirklich auf die Position, in das vorhandene Team und auch zum Unternehmen?

Viele Personaler buchen auch für sich selbst ein Coaching. Grund ist die besondere Sandwich-Position, in der sie sich befinden. Die Anforderungen der Geschäftsleitung und die Wünsche aus den Abteilungen müssen unter einen Hut gebracht werden. Die Praxis zeigt – das ist häufig schwer.

Sie sind mit der Personalsuche beauftragt und möchten einfach mal einen neuen, sehr erfolgreichen Weg ausprobieren? Rufen Sie mich an: 089 / 13 92 63 69. Ich habe ein interessantes Angebot für Sie.

Teilen